Schließen
Sie sind nicht angemeldet

Schaufenster zum interaktiven Lernen mit MasterTool42

Entwicklungsstadien eines Frosches - Bildbeschriftung

Ein interaktives Tafelbild erstellt mit MasterTool42 – direkt zum Ausprobieren ohne Anmeldung.

Entwicklungsstadien eines Frosches - Bildbeschriftung

Entwicklungsstadien eines Frosches - Bildbeschriftung

Sechs schematische Darstellungen von verschiedenen Entwicklungsstadien des Lebenszyklus eines Frosches - vom Ei, über verschiedene Lebensphasen der Kaulquappe und den Jungfrosch, bis zum ausgewachsenen Frosch - müssen richtig beschriftet werden.

In der Lernansicht kann man die Entwicklungsstadien erkennen und Vergleiche anstellen. Die jeweilige Beschriftung ist abgedeckt und kann durch Touch bzw. Mausklick aufgedeckt werden. Gerade die verschiedenen Entwicklungsstadien der Kaulquappe lassen sich gut erschließen.

Durch die sogenannte Metamorphose wird aus einer Kaulquappe ein Frosch. Der äußerliche Gestaltenwandel in der Froschentwicklung läßt sich gut erkennen.

In der Regel werden die Froscheier als Froschlaich in einem Süßgewässer abgelegt. Aus einem befruchteten Ei schlüpft eine Larve, die Kaulquappe. Die Kaulquappe hat einen Schwanz mit einem Flossensaum und bewegt sich damit rudernd schwimmend fort. Sie atmet durch Kiemen und frisst vorwiegend pflanzliche Nahrung.

Nach einer gewissen Zeit beginnt die Metamorphose. Zunächst werden Hinterbeine sichtbar; das Ergebnis ist eine Kaulquappe mit einem Beinpaar.

Dann werden auch die Vorderbeine sichtbar. Die Kaulquappe hat zwei Beinpaare. Weitere innere und äußere Veränderungen lassen den "Frosch" erkennen, der dann auch Lungen hat und somit den Sauerstoff der Luft zum Atmen braucht.

Der Schwanz des Jungfroschs bildet sich langsam zurück und das Tier kann die dortigen Fettreserven nutzen.

So wird in mehreren Entwicklungsschritten aus der Kaulquappe ein Frosch, der jetzt auch keine Pflanzen mehr frisst sondern z.B. lebende Insekten, Spinnen und Würmer - also tierische Nahrung.

Das Zusammenspiel von geschlechtsreifen männlichen und weiblichen Fröschen sorgt dann wieder für befruchtete Eier und somit Nachwuchs.

- oder -

MasterTool42 bietet ein neuartiges Konzept für den digitalen Unterricht mit interaktiven Tafelbildern und Übungen. Inhalte werden direkt im Browser auf der webbasierten MasterTool42-Plattform erstellt und präsentiert. Gleich mit an Bord sind zahlreiche didaktische Werkzeuge für Ihren Unterricht, die mit jedem MasterTool42-Dokument direkt mit verfügbar sind.

Mittels Freigabelinks können Ihre Schülerinnen und Schüler auch nach dem Unterricht mit MasterTool42 weiterarbeiten, ohne dass diese dazu einen eigenen Zugang benötigen. Je nach Art der Freigabe steht dabei sowohl die Lernansicht zum eigenständigen entdeckenden Lernen oder Wiederholen bereit wie auch die interaktive Übung mit optionaler Bewertungsrückmeldung an die Lehrkraft.

Bezüglich der Endgeräte wird Vielfalt unterstützt, denn MasterTool42 funktioniert web- und browserbasiert auf allen Endgeräten ab Tabletgröße, sowohl auf der großen interaktiven Tafel, wie auch auf PC, Notebook und iPad.

Copyright © 2022 Thomas Gottfried EDV - Alle Rechte vorbehalten

ImpressumAGB / NutzungsbedingungenDatenschutzerklärungWiderrufsbelehrung

YouTube-KanalFacebook-Seite